> Aktuelles


NEU --- Der Hallen-Belegungsplan für die kommende Saison 2021 / 2022

Rubrik: Downloads

Rubrik: Reitbetrieb


Geplante Aktivitäten:

Liebe Reiterinnen und Reiter,

am Samstag 04.12. würden wir gerne die Plätze vom Laub befreien.

13.00 - 15.00 Uhr sollte genügen, anschließend Einkehr bei Volker.

Bringt bitte Laubrechen etc. mit.

 


Reiterjugend im einheitlichen Look
Reiterjugend im einheitlichen Look

03. Dezember 2021 

Reiterkinder jetzt mit einheitlichem Outfit

 

Das Pächterehepaar des Gaststübchens der Beerfeldener Reithalle, Birgit und Volker Grohmann, spendete den Kindern des Reit- und Fahrvereins Oberzent am vergangenen Samstag neue Vereins-T-Shirts.

 

 

Seit Juni 2020 bewirten Grohmanns das „Reiterstübchen“, welches zuvor lange Jahre von Sophie Wilka, danach von Heinrich Setzer geführt wurde. Doch Corona erwischte die neuen Pächter zunächst kalt: Von November 2020 bis in den Mai diesen Jahres hinein machte der Lockdown dem Geschäft einen Strich durch die Rechnung. Umso erfreulicher ist es jetzt für den Verein, dass die Reitkinder nunmehr über ein einheitliches Outfit verfügen.

 

Ronald Autenrieth, der 1. Vorsitzende, sprach in seinen Dankesworten von der „Corporate Identity“ des Vereins und verband mit dem optisch einheitlichen Auftreten die Hoffnung, dass dies den Teamgeist, z.B. bei Turnierbesuchen, stärken möge.


Froehlich - Meyer - Mader
Froehlich - Meyer - Mader

08. Oktober 2021 

 

Führungswechsel beim Kreisreiterbund Odenwald

 

Bei der Hauptversammlung des Kreisreiterbunds Odenwald am vergangenen Wochenende in Bad König / Zell wurde Matthias Mader vom RFVO Beerfelden zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst damit Jörg Meyer ab.

 

Meyer bekleidet seit dem Tod von Dr. Rainer Trumpfheller das Amt des 1. Vorsitzenden beim Odenwälder Reitverein ORV Erbach. Dazu kamen berufliche Veränderungen, so dass er beim Kreisreiterbund nicht mehr antrat.

 

Wolfgang Fröhlich, Vorsitzender des Sportkreises Odenwald, dankte ihm für 11 Jahre unermüdlichen Einsatzes zum Wohl des Kreisreiterbunds. Dabei hob er die organisierten Trainerfortbildungen, die kompetente Nachwuchsförderung und das Mitwirken bei den Veranstaltungen des Linsenhoff Förderpreises hervor. Mit Herz habe er sich eingebracht.

Zum Dank bekam Meyer die Ehrennadel in Bronze überreicht.

 

Als Nachfolger schlug er Matthias Mader, den 2. Vorsitzenden des RFVO Beerfelden, vor.

Mader hat als zweimaliger Hessenmeister im Fahren (Kutschen) nationale und internationale Turniere besucht und verfügt damit über das erforderliche Insiderwissen. Außerdem liegt ihm die weitere Verbesserung der Zusammenarbeit unter den Odenwälder Reitvereinen am Herzen.

 

22 Vereine und 10 Pferdebetriebe mit insgesamt 1766 Mitgliedern vereint der Kreisreiterbund unter seinem Dach. Vor der Pandemie waren es noch 108 Mitglieder und ein Verein mehr. Leider ist diese Entwicklung repräsentativ für das Sportgeschehen nach Corona, so dass der Koordination und gegenseitigen Hilfe im Kreis eine größere Bedeutung zukommen wird.

Maders Wahl fiel einstimmig aus, als erste Amtshandlung ehrte er die Kreismeister in „seiner“ Disziplin, dem Fahren.


Reiterstübchen

Herr Volker Grohmann ist nun der offizielle Pächter, er darf auch, wie dies früher der Fall war, wieder jedermann bedienen, also sagt dies bitte Euren Eltern, Bekannten und Freunden!

 

 

Öffnungszeiten sind:

Montag ab 16.00 Uhr

Dienstag/Mittwoch ab 15.00 Uhr

Freitag ab 14.00 Uhr

Samstag ab 9.00 Uhr

Do/So geschlossen

 

Wie wäre es also samstags mit einem Reiterfrühschoppen?

 

Außerdem ist Volker Grohmann jetzt bei der Stadt als Hallenwart angestellt. Bei technischen Problemen (z.B. kaputte Schalter, klemmende Türen etc.) ist er der Ansprechpartner und hält den Kontakt zum Bauhof. Fegen (außer vorne, wo die Pferde fertig gemacht werden, da machen das bitte weiterhin die Reiter), im Winter Salz streuen, Toiletten etc.

Nicht zuständig ist er für Bahn/Wässern, hier haben wir ja unseren Platzwart Ralf.

 

Bitte nutzt das Angebot des Stübchens rege, werbt auch nach außen!

 

Herzliche Grüße

Euer Vorstand


Eckpunkte für die Wiedereröffnung der stadteigenen Markt- und Mehrzweckhalle in 64760 Oberzent-Beerfelden für den Vereinssport 

(Stand: 4. Juni 2020) 

 

· Der Schutz der Gesundheit steht weiter als oberstes Ziel aller Entscheidungen. 

 

· Grundsätzlich gilt, dass eine Öffnung der Markt- und Mehrzweckhalle (Prof. Dr. Walter-Hofmann-Halle) nur für den Verein erfolgt, wenn die geforderten Hygienekonzepte und Abstandsregeln verbindlich erstellt und eingehalten werden. 

 

·Sportvereine, hier RFVO, müssen Konzepte vorlegen, aus denen hervorgeht, wie die Einhaltung der nachfolgenden Regelungen gewährleistet wird. 

 

Dabei sind folgende Punkte zu berücksichtigen: 

  1. Soweit von den jeweiligen Fachverbänden Richtlinien erstellt wurden, sind diese zu beachten. (Hinweis: www.pferd-aktuell.de)

  2. Ein ausreichend großer Personenabstand (mindestens 1,5 Meter) ist zu gewährleisten.

  3. Absolut (körper-) kontaktfreie Durchführung des Trainingsbetriebs. Insbesondere bei Kontakt- und Mannschaftssportarten ist auf die Simulation von Wettkämpfen zu verzichten, (auch kein Händeschütteln, Abklatschen in den Arm nehmen, Jubeln oder Trauern).

  4. Die konsequente Durchführung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten.

  5. Keine Nutzung von Umkleiden und Gastronomiebereichen.

  6. Kein Bekleidungswechsel, keine Körperpflege und Nutzung von Wasch- und Duschräumen durch die Sporttreibenden, Betreuer, Trainer

  7. Keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen (gilt auch für vereinseigene Räume).

  8. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

  9. Es sind keine Zuschauer (lediglich Angehörige) zugelassen.

  10. Im durch den Verein zu erstellenden Konzepts zur Durchführung des Trainingsbetriebs ist eine verbindliche Aussage, dass auf Regressansprüche gegenüber der Stadt Oberzent, für den Fall, dass sich eine Infektion in einer Sporthalle (hier Reithalle) nachweisen lässt, verzichtet wird, aufzunehmen.

  11. Für den Wechsel der Trainingsgruppen ist genügend Zeit einzuplanen, so dass  sich Gruppen am Eingang/Ausgang nicht treffen.

  12. Reiter*innen nutzen, soweit möglich ihre eigenen Materialien, auf den Einsatz von Materialien zur Nutzung durch mehrere Personen sollte möglichst verzichtet werden.

  13. Der Verein ist für die konsequente Durchführung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen zuständig, daher müssen auch entsprechende Desinfektionsmittel vorgehalten werden.

  14. Anwesenheitslisten müssen nicht geführt werden, da im Bedarfsfall (Infektion) die Namen der Unterrichtsteilnehmer dem Kreisgesundheitsamt zur Nachverfolgung der Infektionskette vorgelegt werden können. (i.d.R. Vereinsmitglieder oder Gastreiter)

  15. Am Training dürfen nur Personen teilnehmen, die nicht mit COVID-19 infiziert sind und nach eigener Selbstbeurteilung vollständig frei von Corona-Virus-Symptomen sind.


Download
Hygienevorgaben Bund / WICHTIG
HygienevorgabenBund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 581.9 KB

Download
NEU >>> RFVO Beerfelden / Vereins-Satzung 2020
Satzung neu 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 406.0 KB

Download
NEU >>> RFVO Beerfelden Beitrittserklärung 2020
>>> Bitte DSGVO Einwilligungserklärung: Erwachsene/Kinder in der Rubrik: DOWNLOADS beachten ...
RFVO-Beitrittserklärung 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 445.7 KB

Download
NEU --- Der Hallen-Belegungsplan 2021/2022 - Stand: 18. November 2021
Hallenplan ab 18.11.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 207.4 KB